• 0234-286116

Seite 1 von 2 Ergebnisse 1 - 5 von 7

BegriffBeschreibung Sortieren:  Auf-/Absteigend

Die Einschulung findet immer am zweiten Schultag nach den Sommerferien statt, am Nachmittag vor dem Einschulungstag feiern wir alle gemeinsam einen ökumenischen Gottesdienst. Am Morgen der Einschulung werden die Kinder mit einer kleinen Feier auf dem Schulhof oder in der Turnhalle begrüßt, die von den älteren Schülerinnen und Schülern gestaltet wird. Anschließend findet die erste Unterrichtsstunde statt. Währenddessen haben die Eltern und andere Gäste Gelegenheit, sich bei Kaffee und Kuchen auszutauschen und näher kennen zu lernen.

Tauchen Schwierigkeiten auf, die im Zusammenhang mit der Schule stehen, fragen Sie die Klassenleitung Ihres Kindes jederzeit um Rat. Schließlich ist uns allen an einer glücklichen Schulzeit Ihres Kindes sehr gelegen.

Kinder sind häufig mit Problemen überfordert und empfinden sie als große Belastung. Um Ihr Kind davor zu schützen, sollten Probleme immer zwischen der Lehrkraft und den Eltern (ohne Beisein des Kindes) geklärt werden.

Nutzen Sie die Chance, sich aktiv in das Schulleben Ihres Kindes einzubringen und damit an einem wichtigen Teil des Lebens Ihres Kindes Anteil zu haben. Neben der Möglichkeit, sich in den Schulmitwirkungsgremien (s. Gremien) zu engagieren, gibt es eine ganze Reihe von Möglichkeiten, den Schulalltag mit zu gestalten.
Helfen können Sie unter anderem bei folgenden Aktivitäten:

  • Klassenfeste
  • Grillnachmittage
  • Wanderungen und Ausflüge (Begleitung)
  • Basteln mit der Klasse am Vormittag oder Nachmittag
  • Wöchentliche Lesestunde am Vormittag
  • Schulfeste
  • Projektwochen
  • Spiel- und Sportfeste
  • Schulhof- und Schulgartengestaltung
  • Förderverein
  • Schülerbücherei
  • Walking Bus

Jede Hilfe ist eine Freude für die Kinder und uns Lehrkräfte. Vorschläge sind uns immer willkommen. Wenden Sie sich mit Ihren Ideen an die Klassenleitung Ihres Kindes oder schreiben Sie uns eine Email.

Neben individuellen Beratungen und Informationen stehen Ihnen die Lehrkräfte an zwei Elternsprechtagen im Schuljahr zur Verfügung. Diese werden Ihnen auf den Elternabenden bzw. auf unseren halbjährlich erstellten Terminlisten bekannt gegeben. Meist an zwei Nachmittagen finden persönliche Termine statt. Die Lehrkräfte bieten bei Bedarf auch weitere Sprechzeiten an.
Im Jahr 2008 wurde der Englischunterricht an Grundschulen ausgeweitet. Seitdem erhalten die Kinder ab dem zweiten Halbjahr des ersten Schuljahres durchgängig zwei Wochenstunden Unterricht in der englischen Sprache. Ab Klasse 3 können kurze Englisch-Tests geschrieben werden, die allerdings nicht benotet werden.

Seite 1 von 2 Ergebnisse 1 - 5 von 7

Anschrift - Kontakt

Am Neggenborn 75
44892 Bochum

Fon: 0234-286116
Fax: 0234-9271443
mail: 

Suche

Copyright © 2018 Bunte Schule. Alle Rechte vorbehalten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.