• 0234-286116

Seite 1 von 2 Ergebnisse 1 - 5 von 6

BegriffBeschreibung Sortieren:  Auf-/Absteigend

Die Kinder der dritten und vierten Schuljahre erhalten immer Ende Januar / Anfang Februar ein Halbjahreszeugnis. Dies besteht im dritten Schuljahr aus einem Berichtszeugnis, das mit Noten ergänzt ist. Im vierten Schuljahr enthält das Halbjahreszeugnis nur Noten und wird ergänzt mit der begründeten Empfehlung für eine Schulform der weiterführenden Schule. Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 und 2 bekommen erst zum Schuljahresende ihr Zeugnis ausgehändigt. Es enthält keine Noten, sondern ist als reines Berichtszeugnis verfasst. Lern- und Förderempfehlungen zum erfolgreichen Weiterlernen werden ab dem ersten Halbjahr des zweiten Schuljahres ausgegeben. Sie sind an ein Elterngespräch gekoppelt (s. Lern- und Förderempfehlung).

Bitte befolgen Sie das absolute Halteverbot sowohl Am Neggenborn als auch an der Hörder Straße vor dem Schulgelände, auf dem Zebrastreifen und auch in den Nebenstraßen! Auch das Halten und Parken auf dem Schulhof ist nicht zulässig!

Besonders bei Regenwetter, wenn viele Kinder mit dem Auto zur Schule gebracht werden, ist die Sicherheit der Kinder durch falsch haltende und parkende Autos nicht gewährleistet. (s. Walking Bus)

Kinder brauchen einen ruhigen Arbeitsplatz und eine festgelegte Zeit, in der sie ihre Aufgaben erledigen. Die Kinder bearbeiten ihre Hausaufgaben selbständig. Die Eltern sollten sich darauf beschränken, sich für die Arbeiten des Kindes zu interessieren und Fragen zu beantworten. Sie achten darauf, dass ihr Kind die Aufgaben erledigt, ohne zu trödeln. Für die Bearbeitung sollten die Kinder nicht mehr als 30 Minuten (Klasse 1 und 2) bzw. 45 Minuten (Klasse 3 und 4) benötigen. Falls Ihr Kind die vorgegebene Zeit um mehr als 15 Minuten überschreitet, sollte die Bearbeitung der Hausaufgaben abgebrochen werden.

Wenn Kinder ihre Hausaufgaben nicht vollständig bearbeiten konnten, müssen sie dies am nächsten Tag der Lehrkraft mitteilen, so dass diese darauf eingehen kann.

Die Ganztagsbetreuung bietet für die angemeldeten Kinder natürlich auch in diesem zeitlichen Umfang Hausaufgabenbetreuungszeiten an.

An beiden Standorten sind Hausmeister tätig, die sich um die technischen und räumlichen Belange der Schule kümmern. Sie können normalerweise während des Schulalltags bei Fragen oder Anliegen aufgesucht werden.

In den Sommermonaten ist es durch zu hohe Raumtemperaturen immer mal möglich, dass die Kinder nicht länger als bis um 11.35 Uhr unterrichtet werden können, auch wenn sie laut Stundenplan länger Schule hätten. Für einen solchen Fall unterschreiben Eltern uns immer für die Sommermonate eines Kalenderjahres, welche Regelung dann für ihr Kind gelten soll: Es darf nach Hause gehen, es wird bis zum regulären Unterrichtsschluss in der Schule betreut oder es geht in die schulische Betreuung. Der Hort Stockumer Str. wird von uns benachrichtigt, die angemeldeten Kinder gehen gemeinsam dorthin.

Seite 1 von 2 Ergebnisse 1 - 5 von 6

Anschrift - Kontakt

Am Neggenborn 75
44892 Bochum

Fon: 0234-286116
Fax: 0234-9271443
mail: 

Suche

Copyright © 2018 Bunte Schule. Alle Rechte vorbehalten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.